Vom Arduino zum .Net Micro Framework

Es fing doch so simpel an…

Ursprünglich brauchte ich nur eine kleine Elektronik, die eine bestimmte Einstellung im Auto speichert und nach dem nächsten Motorstart wieder aktiviert. Dafür habe ich mir einen Arduino gekauft, kurz die Software entwickelt, etwas Elektrotechnik gelernt, den Lötkolben im Keller gesucht und schon (…) war das Teil fertig.

DSC-König - Fast fertige Hardware

Während der Entwicklung bin ich über andere Microcontroller gestolpert und sah tatsächlich welche, auf denen .Net-Code ausgeführt werden kann. Nach weiterer Recherche habe ich hin und her überlegt, weil das .Net Micro Framework doch einige Eigenarten mit sich bringt. Jetzt liegt ein Cerbuino Bee von GHI zum experimentieren auf dem Schreibtisch. 🙂

In den folgenden Beiträgen werde ich über meine Erfahrungen mit dem .Net Micro Framework und dem Microcontroller schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.